Bürgerradio International

 

Vorbemerkung

Im Bürgerradio von Radio Lippeland wird einmal pro Monat die Sendung „Bürgerradio International" ausgestrahlt. Ziel dieser Radiosendung ist die Information über im Kreis Soest lebende Menschen aus anderen Ländern, mit eigenem kulturellem und religiösem Hintergrund, um das gegenseitige Verständnis, den Respekt und die Toleranz zwischen Einheimischen und Personen mit Migrationshintergrund nachhaltig zu fördern und zu gewährleisen.

Gleichzeitig soll bei ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern das Interesse verstärkt werden, sich für ihr Umfeld im Kreis Soest zu öffnen und mehr gemeinsam zu erleben. Die Sendereihe möchte mit Beispielen belegen, wie Einzelpersonen und Gruppen das Gefühl der Mitverantwortung für die Gesellschaft entwickeln und sich für eine nachhaltige Verbesserung des Zusammenlebens engagieren.

Die Sendung „Bürgerradio International" wird im Namen des Internationalen Freundeskreis Soest erstellt. Initiator und Moderator ist Klaus Schubert.

Ziele dieser Sendung sind die Förderung des interkulturellen Dialogs und die Bereitschaft, sich für Personen aus anderen Ländern zu interessieren und sich für ein offenes, tolerantes Miteinander einzusetzen. Gleichzeitig soll bei ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern das Interesse verstärkt werden, sich für ihr Umfeld im Kreis Soest zu öffnen und mehr gemeinsam zu erleben. Die Sendereihe möchte mit Beispielen belegen, wie Einzelpersonen und Gruppen das Gefühl der Mitverantwortung für die Gesellschaft entwickeln und sich für eine nachhaltige Verbesserung des Zusammenlebens engagieren.
Klaus Schubert
Klaus Schubert

 

Sendezeit

„Bürgerradio International" wird jeweils am 1. Sonntag eines Monats von 19:00 bis 20:00 Uhr auf UKW 100,9 MHz,103,9 MHz, 107,3, 107,7 MHz oder im Internet hellwegradio.radio.de gesendet.

"Bürgerradio International" im Dezember 2019

b2

 In die Sendung „Bürgerradio International“ am kommenden Sonntag, 6. Oktober  2019, hat Klaus Schubert vom Internationalen Freundeskreis Soest  den gebürtigen  Nordiren Michael Hay aus Soest eingeladen. Nach vielen Jahren in der britischen Armee  war er gemäß dem Motto „ Join the army and see the world“ in Nordengland, Hongkong, Nordirland, Belize und Neuseeland stationiert und lebt seit 1973 in Soest. 

Er war stets ein begeisterter Cricket-Spieler und möchte diese in Deutschland wenig ausgeübte Sportart gerne in Soest einführen. Er erklärt die Kleidung und die typisch harten Cricket-Bälle sowie die Regeln, die nach seiner Auffassung „ganz  einfach“ sind. 

„Ich möchte eine internationale völkerverbindende Mannschaft schaffen, bei der auch junge Asylbewerber ihre sportlichen und sozialen Fähigkeiten einbringen können,“ so das Ziel von Hay. Bisher hat er Sportler aus England, Indien, Pakistan, Sri Lanka und Australien. In seinem Team. Gerne wünscht er sich Teilnehmer aus Deutschland, die sich bisher noch nicht gemeldet haben. 

 

"Bürgerradio International" im November 2019

"Bürgerradio International" im November 2019

 news  
   

 In die Sendung „Bürgerradio International“ am kommenden Sonntag, 6. Oktober  2019, hat Klaus Schubert vom Internationalen Freundeskreis Soest  den gebürtigen  Nordiren Michael Hay aus Soest eingeladen. Nach vielen Jahren in der britischen Armee  war er gemäß dem Motto „ Join the army and see the world“ in Nordengland, Hongkong, Nordirland, Belize und Neuseeland stationiert und lebt seit 1973 in Soest. 

Er war stets ein begeisterter Cricket-Spieler und möchte diese in Deutschland wenig ausgeübte Sportart gerne in Soest einführen. Er erklärt die Kleidung und die typisch harten Cricket-Bälle sowie die Regeln, die nach seiner Auffassung „ganz  einfach“ sind. 

„Ich möchte eine internationale völkerverbindende Mannschaft schaffen, bei der auch junge Asylbewerber ihre sportlichen und sozialen Fähigkeiten einbringen können,“ so das Ziel von Hay. Bisher hat er Sportler aus England, Indien, Pakistan, Sri Lanka und Australien. In seinem Team. Gerne wünscht er sich Teilnehmer aus Deutschland, die sich bisher noch nicht gemeldet haben. 

 

JoomShaper